Wissensenswertes aus unserer Schule!

 

 

Soziales Lernen in der Praxis

 

Die Kinder der ersten Klasse durften sich zu Schulanfang ein oder zwei Kinder aus der vierten Klasse als „Patenonkel“ bzw. „Patentante“ aussuchen. Gleich darauf nahmen die Paten ihre verantwortungsvolle Aufgabe wahr, zeigten den Kindern der ersten Klasse das Schulhaus und erklärten ihnen, wie man sich in der Pause und am Gang richtig verhält.

Einige Kinder der vierten Klasse gingen in der großen Pause in die erste Klasse und halfen den Kindern.

Im November mussten die Viertklassekinder die Patenkinder befragen, sodass sie dann ihr Patenkind beschreiben konnten. Das haben alle Kinder der 4. Klasse ausgezeichnet geschafft.

Am 13. Dezember startete der Unterrichtstag damit, dass die Kinder der vierten Klasse den Kindern der ersten Klasse die Geschichte „Rudolph, das Rentier“ vorlasen. Danach mussten Patenkinder und Paten ein Bild gemeinsam anmalen.

 

Bilder und Text Martina Welzl

zurück    nach oben